Verhaltenstraining und -therapie
Verhaltenstraining und -therapie

Erlaubte Hilfsmittel

 

- festschnallbares Halsband oder Halsband mit Zugstop

 

- Halti

 

- Brustgeschirr (nicht mit Zugwirkung unter den Achseln)

 

- Leine

 

- Pfeife

 

- Futter und/oder Spielzeug als Belohnung (!!!!!!!!!!!!!!!    ;-)   )

 

- Hör- sowie Sichtzeichen

 

Inhalte der Prüfung

- Kommen auf Ruf (!!) und problemloses Anleinen

 

- Gehen an lockerer Leine, Richtungswechsel zügig mitmachen und stehenbleiben wenn der Hundeführer stehenbleibt

 

- Sitz, Platz, Steh (2 von 3 Kommandos) und verharren in dieser Position bis zum Auflösen durch den Hundeführer

 

- Bleib (für mind. 2 Minuten)

 

- bei Fuß gehen ohne Leine

 

- Begegnungen mit Joggern, Radfahrern, Skatern, angeleinten und freilaufenden Hunden

 

- Kontaktaufnahme zum Hund und zum Halter durch Fremdpersonen

 

- Gehen durch eine Menschengruppe

 

Alle Übungen werden sowohl in ablenkungsarmen als auch in ablenkungsreichen Gebieten sowie mit und ohne Leine abgefragt

Kontakt

Verhaltenstraining und -therapie 

Dr. Svenja Buschmann

0179  / 431 49 45

oder 

Tierarztpraxis Alsterhöhe

040  /318 174 29

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2013 Verhaltenstraining und -therapie Dr. Svenja Buschmann